So finden Sie uns

Tanzstudio Maar

Rudolf-Janko-Str. 24
2380 Perchtoldsdorf

Telefon 0043 1 869 33 70

%6D%61%61%72%40%74%61%6E%7A%73%74%75%64%69%6F%2D%6D%61%61%72%2E%63%6F%6D

Öffnungszeiten

Mo: 13:30-22:00 Uhr
Di: 15:00-21:30 Uhr
Mi: 14:30-21:00 Uhr
Do: 13:30-21:45 Uhr
Fr: 09:00-11:00, 14:30-21:30 Uhr
Sa: 09:00-13:00 Uhr

map

top

 

Tanzsommer 17.Juli bis 23.Juli

und 21. bis 27. August

unter dem Button Tanzsommer auf der Startseite!

BALLETT -KOMMUNAL BEWEGT  TS 11

Workshop mit Melanie Maar/New York

Beim Tanzsommer 2017

Samstag,22.7. und Sonntag,23.7.

jeweils 11.00-13.00

für TeilnehmerInnen mit Ballettvorkenntnissen,Anfänger und Fortgeschrittene

Kosten: 50,- für das Wochenende

Schon seit den Anfangszeiten des Balletts im 15. Jahrh. diente es als kommunale Form im sozialen Kontext der gehobenen Klasse. Es wurde zusammen geübt, geprobt und aufgeführt. Ein Zusammensein, das in vielen Kulturen und sozialen Klassen existiert.

Meine erste Balletterfahrung waren leichtherzig. Später als zeitgenössische Künstlerin empfand ichBallett lange als elitär und körperfeindlich. Mittlerweile erfahre ich auch das Potenzial zu Gegenteiligem, zum kollektiven Üben und zu einer offenen Selbsterforschung, je nach Zugang und Intension.

Kann Interesse und Freude am eigenen Körper ein Antrieb für die notwendige Disziplin sein ,um diese Form zu erlernen? Die Energie der Musik, der Genuss und die kommunale Bewegung im Raum gibt seit unseren Ursprüngen die Möglichkeit sich selbst und gemeinsam im Tanz zu verlieren, sich leiten zu lassen. Können wir dieses Phänomen auch im Balletttraining erforschen?

Im Workshop werden wir Übungen und Phrasen des euch grossteils bekannten Balletttrainings praktizieren und tanzen. Ich wende Prinzipien aus Partnerübungen und dem energetisch anatomischen Bereich an um das Selbstverständnis und die Effizienz der Bewegung zu vertiefen. Innerhalb des Trainings gibt es auch Raum sich auszutauschen und zusammen zu hinterfragen - wie z.B. die geistige Haltung, die Vorurteile und sozialen Dynamiken und Beziehungen zueinander und zum eigenen Körper.

Melanie Maar ist eine in N. Y. lebende Choreographin,Tänzerin und Lehrerein.Das Tanzstudio Maar ist ihre frühe Tanzquelle.Sie hat den 2015 "Award-Grants to Artist" von der N.Y. Foundation for Contemporary Art gewonnen und arbeitet derzeit an ihrem nächsten Projekt in N.Y. und Mexico City. Viele ihrer performativen Aktivitäten sind Kollaborationen mit Ton-und visuellen Künstlern. Gertraud Maar und Janet Panette haben ihr das Ballett näher gebracht, auch Daria Fain und Bonnie Bainbridge Cohen sind wichtige Lehrer in ihrem Werden. Maar unterrichtet Workshops im Performancebereich und Movement Practice für Tänzer und Senioren. Derzeit unterrichtet sie Improvisation an der New Yorker New School University und letztens für Movement Research N. Y. Bronx SEIU, Pieter, Los Angeles, The Danish National Dance School, Laboratório Somático Mexico City und ist Mentorin für verschiedene junge Choreographen in N.Y. für die sie gearbeitet hat, inkludieren Luciana Achugar, Rose Anne Spradlin, Walter Dundervill und Daria Fain.

Anmeldung unter Tanzsommer auf der Startseite!

Qi Gong Workshop

mit Walter Marek

                                                             Samstag,30.September  14.00-17.00

                                                               Thema: Herzqigong und Kranich

In diesem Workshop wollen wir in drei unterschiedliche Stile des Qigong hineinschnuppern und deren Gemeinsamkeit entdecken.

Basis unseres Trainings ist ZHANZHUANG,eines der ältesten Übungssysteme des Stillen Qigong.Durch Zhanzhuanggong erfahren wir den Zugang zur Quelle der Inneren Kraft. Ziel dieses Trainings ist ein ruhiger Geist und der ungehinderte Fluss von Qi.

Weiters werden wir an dem Qigong des "FLIEGENDEN KRANICHS" sowie dem HERZ QIGONG arbeiten.Jeder der sechs Übungssequenzen des KRANICH QIGONG hat eine besondere Wirkung wie z.B. die Reinigung und Harmonisierung der Inneren Organe,das Aufnehmen und Abgeben von Qi,die Verbindung von Yin und Yang,die Stimulanz wichtiger Meridiane,Akupunkturpunkte und Energiezentren des Körpers sowie die Mobilisierung der Wirbelsäule und der Gelenke.

.Das Herz gilt in der chinesischen Medizin als Kaiser der Organe,welcher Shen - den Geist - beherbergt.Die Übungen des Herz Qigong haben die Aufgabe den Funktionskreislauf des Feuers im Organismus zu harmonisieren.Dies wirkt sich förderlich und wohltuend auf den ganzen Menschen aus und hat besondere Wirkung aus das Herzkreislaufsystem,den Schlaf sowie auf die Qualität des Bewusstseins.Wesentlich in allen Formen des Qigong sind solide Grundlagen und Prinzipien, denn diese gewährleisten die Einheit in der Vielzahl der Techniken.

WALTER MAREK:

Ist Vorsitzender der YIQUAN und QIGONG Gesellschaft Österreich, zertifizierter High-Level Trainer der Zhongyi Martial Arts Academy Beijing und steht als Meisterschüler von Großmeister Yao Chengrong in direkter Linie alter Meister. In seiner Arbeit ist ihm die Vermittlung der Grundlagen des traditionellen Qigong und Yiquan, die Integration dieser in den Alltag sowoe die Qualität der Geistesruhe und Klarheit als Quelle spirituellen Wachstums und inneren Friedens wichtig.

Kosten:60,-€

____________________________________


Tanz ist Leben

  • anmeldung tanzstudio maar
  • anfahrt tanzstudio maar
  • events tanzstudio maar